Faszination Hund & treuste Wegbegleiter!

 

Hunde haben mich schon seit meiner Kindheit begleitet. In den Jugendjahren war ich mit meiner Schäferhündin 'Flora vom Cetahof' aktiv und erfolgreich im Hundesport tätig. Gemeinsam mit meinem Vater bauten wir uns eine anerkannte Schäferhundezucht auf.

Die Rasse der Schäferhunde begleitete mich bis 1997. Dann lernte ich durch Freunde die Alaskan Malamute kennen. Ein Wurf in der Nähe, brachte mir meine Angi ins Haus. Da waren sie nun, meine tollen Erfahrungen mit der Erziehung, Ausbildung … von Schäferhunden. Ein damaliger Kollege und Huskyzüchter hat sich totgelacht über die Anschaffung. Bald wusste ich auch warum. Oh man, war meine Angi ein Sturrkopf. Heute was gelernt, morgen schon wieder in Frage gestellt, haha, typisch Malamute.

Meine Ruhe und Geduld wurden belohnt, Angi entwickelte sich zu einem tollen Wegbegleiter auf meinen Wanderungen, freilaufend und immer abrufbar.

Leider wurde Angi nur 10 Jahre alt, ein Zeckenbiss wurde ihr zum Verhängnis.

Einmal Malamute, immer Malamute und es wurden in kurzer Zeit zwei, mit Bati und Ice-Bear. Es entstand der Gedanke des Schlittenhundesportes verbunden mit dem Eintritt in den DCNH e.V. im Januar 2009. Das Rudel begann zu wachsen, der Sport wurde aktiver.

vom Runower Lindenhof“ wurde im Januar 2010 vom FCI genehmigt, die Zucht nach den strengen Regeln des DCNH/VDH durfte beginnen. Im November 2010 wurde 'Aslan vom Runower Lindenhof' geboren.

 

Von Anfang an war mir klar, ich möchte nicht einfach nur Mitglied im DCNH sein, sondern auch aktiv dabei sein und ehrenamtlich mitgestalten. Seit Oktober 2018 bin ich als 1. Vorsitzender des DCNH e.V. des Landesverbandes Ost tätig. 

 

Ich blicke mit Stolz auf unsere Welpen und ihre Familien, mit denen wir gern in Kontakt sind und bleiben; auf Bildern, Videos, Berichte, Kommentare, Besuche und gemeinsame Wanderungen.

 

Schaut selbst auf den nächsten Seiten.

 

-Klaus-Dieter- 

 

Mit einem Welpen verändert sich Dein Leben!

 

 

Zufällig werden Dir Einblicke in den Schlittenhundesport, zum Dank (Euch beiden!!) gewährt und Du bist fasziniert. Schon seit langem auf der Suche nach einer zu Dir passenden Hunderasse, kommst Du gedanklich vom Hundesport nicht mehr los.

Dann kreuzt ein stolzer Alaskan Malamute Rüde; nein, kein Husky!, Deinen Weg und Du spürst es ganz genau... die Veränderung beginnt!

 

Nach Kontakt und Kennenlernen zitterst Du auf den geplanten Wurftag hin, weil etwas Neues beginnt.

Endlich ist es soweit und die erlösende Nachricht kommt; „Es ist alles gutgegangen und Du bist dabei!“. Somit gehörst Du für den aktuellen Wurf zur Welpenfamilie.

Zwingerplanung und Bau, Gartenzaun errichten, Welpenausrüstung, Tierarztsuche etc. steht auf der Tagesordnung, alles soll in ca. 10 Wochen fertig werden.

Du besucht das neue Rudel, die Hündin präsentiert sich stolz und alle sind wohlauf; wachsen und gedeihen und Du kannst es kaum erwarten, aber der große Tag der Abholung kommt!

Bei der gemeinsamen Autofahrt weinst Du selbst mehr als der Welpe und

spätestens seit diesem Moment entsteht eine ganz besondere intensive Bindung:

Ein neuer, gemeinsamer, unvergesslicher, abenteuerlicher Weg beginnt und Du weißt genau, es hat sich alles verändert, zum Glück!“

 

 

Seit Ende 2018 darf ich für die Fotoaufnahmen unserer HP zuständig sein.

Im Mai 2019 habe ich in Magdeburg mit aktuellem wissenschaftlichen Stand den Sachkundenachweis Zucht absolviert und bin seit Juli 2020 ehrenamtlich im DCNH e.V. Landesverband Ost tätig.

 

-Silvia-